Bewertung: Tradewinds Apartment Hotel, Miami Beach

Nach dem wir die Westküste Floridas verlassen haben, stand nun unser zweites Ziel in Florida auf dem Programm. Die nächsten fünf Nächte übernachteten wir in Miami Beach. Wer schon einmal in Miami Beach war, weiß wie schwierig es sein kann, dort eine gute Unterkunft zu finden. Die meisten Hotelzimmer sind relativ klein und zudem überteuert. Miami Beach ist auch für seine Partyszene bekannt und so kommt es relativ häufig vor, dass es zu ungewollter Lärmbelästigung von den Straßen oder auch in den Nachbarzimmern kommt. Auf der Suche nach einem passenden Hotel sind wir schlussendlich auf das Tradewinds Apartment Hotel gestoßen, mehr Infos zu dem Hotel erfahrt ihr unserer Bewertung.

Buchung

Unsere Zimmer buchten wir über Hotels.com*, das wohl beste Hotelbuchungsportal. Nach jeder 10ten Übernachtung, erhaltet ihr eine Bonusnacht. Der Gegenwert dieser Freinacht richtet sich an den Durchschnittspreis der letzten 10 Nächte. Effektiv erhaltet ihr also einen 10% Rabatt auf alle Hotelbuchungen. Dazu gibt es häufig noch Gutscheine, die Hotels.com* damit zum günstigsten Anbieter machen. Übrigens gehört Hotels.com* zum renommierten Expedia Konzern, daher braucht ihr euch bei der Buchung keine Sorgen machen.

Das Tradewinds Apartment Hotel bei Hotels.com* buchen.

Für unseren Zeitraum wurde ein Preis von knapp 115,76 € pro Nacht inkl. aller Steuern und Gebühren veranschlagt, ein sehr guter Preis für ein Zimmer in dieser Lage. Bei vielen Hotels kommt vor Ort noch eine Steuer hinzu, achtet deshalb unbedingt auf das Kleingedruckte.

Hotel

Das Apartment Hotel mit seinen 160 Boutique Zimmern liegt relativ zentral, etwas abseits der großen Touristenpfade. Zum Strand läuft man lediglich über eine Brücke und passiert die Collins Avenue. In weniger als 5 min ist man so am feinen Sandstrand von Miami Beach. Die bekannte, quirlige Shoppingstraße Lincoln Road erreicht man in knapp 15 min zu Fuß. Etwas weiter ist es dann schon zum Ocean Drive (25 min). Wem diese Strecke zu weit ist, schnappt sich am besten ein Uber oder nutzt den örtlichen, gratis verkehrenden South Beach Bus.

In Miami Beach sind Parkplätze rar und meist teuer, das gleiche gilt auch hier. Direkt vor dem Hotel gibt es einen kleinen Streifen kostenloser Parkplätze, wo ca. 5-8 Autos Platz finden. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich eine Schule, vor der kostenlos geparkt werden kann (nur während der Nachtzeit). Alternativ kann man sein Auto in den umliegenden Parkhäusern abstellen. Um 20 $ pro Nacht muss man hier allerdings einplanen. Am besten das Auto erst kurz vor dem anstehenden Roadtrip an der Mietstation abholen oder nach Beendigung direkt dort abgeben, das spart Kosten und Stress bei der Parkplatzsuche.

Tradewinds Apartment Hotel Pool
Der Pool mit angrenzenden Zimmer © Tradewinds Apartment Hotel

Das Hotel verfügt zudem über einen kleinen Pool, den wir allerdings nicht genutzt haben. In der kleinen Lobby gibt es zudem Kaffee und Wasser gratis. Wie mittlerweile viele Hotels gibt es auch hier die Möglichkeit, Wäsche zu waschen. Eine sehr praktische Möglichkeit, weniger Kleidung mitzunehmen und damit Koffergewicht zu sparen.

Zimmer

Die 160 Zimmer verteilen sich auf fünf Gebäudekomplexe. Jedes dieser Gebäude verfügt über zwei Etagen, Erdgeschoss und 1 Etage. Unser Zimmer war beim Pool angesiedelt. Dadurch war es natürlich gerade am Tag etwas lauter, was uns nicht störte, da wir eh den Strand vorzogen.

Wir buchten eine One-Bedroom Aparment Suite, die etwa 40m² groß ist. Neben unserer Zimmerkategorie gibt es auch noch die One-Bedroom Apartment Suite 2 Queens und Two-Bedroom Apartment Suite. Die Zimmer sind recht stilvoll und funktional eingerichtet. Alle Zimmer verfügen über ein separates Schlafzimmer, in deren Mittelpunkt ein großes bequemes Queen-Size Bett steht. Im Schlafzimmer ist neben einer Kommode für Kleidung, auch noch ein Schreibtisch platziert.

Tradewinds Apartment Hotel Schlafzimmer
Das Schlafzimmer …
Tradewinds Apartment Hotel Schlafzimmer
… mit einem bequemen Bett im Mittelpunkt

Im Kleiderschrank, der sich auf dem Flur befindet, ist genügend Platz für Kleidung. Der Safe befindet sich auch dort. Das Bad standardmäßig mit Wannendusche ausgestattet und sonst auch recht funktional und unspektakulär eingerichtet.

Tradewinds Apartment Hotel Bad
Das Bad

Im großen Wohn -und Essbereich befindet sich eine voll ausgestattete Küche mit Mikrowelle, Herd und großem Kühlschrank. Gerade wer vom ständigen Essen gehen im Urlaub genug hat, kann hier seine Mahlzeit selbst zu bereiten. Auch wir nutzen an zwei Tagen die Küche und bereiteten uns ein leckeres Abendessen zu. Neben einem Esstisch befindet sich auch eine Couch im Wohn-Essbereich.

Tradewinds Apartment Hotel Wohnbereich
Der mehr als großzügige Wohnbereich bietet genug Platz
Tradewinds Apartment Hotel Wohnbereich und Küche
Auch die Küche bietet genug Platz

Extras

Neben der guten Lage und der geräumigen Zimmer haben uns u.a. auch die angebotenen Extras überzeugt. In Miami Beach ist es mittlerweile üblich eine Resort Fee zu bezahlen. Je nach Hotel fällt diese zwischen einigen Dollar und 50 $ pro Nacht aus. Achtet daher genau ob diese Resort Fee bereits inkludiert ist oder vor Ort noch bezahlt werden muss. Genau wie die Preise, unterscheiden sich auch die Leistungen, für die man hier quasi mit bezahlt. Neben den üblichen gratis Wifi und Strandhandtüchern gibt es von Hotel zu Hotel große Leistungsunterschiede. Einige Hotels bieten kostenlose Strandliegen an, jedoch nicht alle. Andere dagegen bieten dafür kostenlose Nutzung des eigenen Fitness Studios oder des Zimmersafes.

Das Tradewinds Apartment Hotel überraschte uns dann doch mit einigen Extras. Neben dem Zimmersafe, Strandhandtüchern, gratis Wifi und dem täglichen Zimmerservice, besticht das Hotel mit zwei coolen Extras. Täglich von 19:00 – 20:00 Uhr findet in den zwei Partnerhotels Catalina und Riviera eine Happy Hour mit kostenlosen Drinks statt. Wir nutzen täglich die Happy Hour in einen der beiden Hotels und sparten so uns die Cocktails, die wir sonst teuer in anderen Bars bezahlt hätten. Zweites tolles Extra ist der angebotene Shuttle Service vom und zum Flughafen. Der Bus fährt ab 08:00 Uhr alle zwei Stunden und stoppt unterwegs auch an anderen Hotels. Natürlich dauert die Fahrt damit länger als mit einem Taxi oder Uber, aber der eingesparte Betrag von bis zu 35 $ pro Fahrt rechnet sich schnell. Bei dem von uns gegenbuchten Flug nach New York La Guardia, passte die Abholzeit perfekt zu dem vom Shuttle Service.

Tradewinds Apartment Hotel Extras
Alle auf einen Blick

Fazit

Vom Tradewinds Apartment Hotel wurden wir recht positiv überrascht. Die Zimmer sind sauber und im guten Zustand. Einzig das Housekeeping könnte etwas besser arbeiten (vergaßen Handtücher). Für alle die auf der Suche nach einer Alternative, zu den meist überteuerten Hotels am Ocean Drive oder der Collins Ave sind, lohnt sich hier ein Blick auf das Hotel. Preis / Leistung stimmen hier und sollten wir wieder nach Miami Beach reisen, wäre das Hotel eine bevorzugte Wahl.

Ihr wollt keinen weiteren Beitrag verpassen, dann folgt uns auf Facebook und Instagram.


Bei den Links, welche mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Verwenden Sie nun diesen Link und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis.

Titelbild © Tradewinds Apartment Hotel

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.