London – Unsere Top Sehenswürdigkeiten

London, die Mega-Metropole des Vereinigten Königreichs! Die Stadt liegt im Südosten der Insel und ist nicht nur Hauptstadt Englands, sondern auch des gesamten Vereinigten Königreiches. Durch die Mitte der Stadt fließt die berühmt Themse. Hier dreht sich alles um die Royals, historische Sehenswürdigkeiten und die Union-Jack Flagge. Zudem ist London ein hippes Multikulturelles Zentrum für Menschen aus aller Welt. Wir verbrachten ein verlängertes Wochenende in London und möchten euch unsere Top Sehenswürdigkeiten zeigen.

london telefonzelle
Was wäre London ohne Ihre Telefonzellen?

Bedeutende Gebäude und Plätze der Stadt

Buckingham Palace

Der Buckingham Palace ist seit 1837 der offizielle Sitz der königlichen Familie, allerdings nur werktags und außerhalb der Sommerferien. Egal ob ihr euch den Palast von außen oder auch von innen anschaut, er ist ein Muss bei jedem London Besuch.

Wer auch das Innere des Palastes sehen möchte, hat jeden Sommer für etwa 10 Wochen (Ende Juli bis Anfang Oktober) die Möglichkeit dazu. Die Queen ist in dieser Zeit im Urlaub und der Palast steht der breiten Bevölkerung offen. Die Besucher können u.a. den White Drawing Room, Thronsaal, den Ballsaal und viele andere Säle bestaunen. Genau Informationen erhaltet ihr auf der Webseite des Buckingham Palace.

buckingham palace
Buckingham Palace, näher kommt man den Royals nicht

Wenn du früh genug aufstehen willst und Lust auf Menschenmassen hast, dann schau dir unbedingt die Wachablösung an. Die Changing of the Guard beginnt um 11 Uhr und dauert in etwa eine Stunde und ist extrem beliebt. Ihr müsst also entsprechend früh genug vor Ort sein, um einen guten Platz auf die Wachablösung zu haben. Direkt vor dem Palast befindet sich ein Brunnen mit der Reiterstatue von Richard Löwenherz. Von hier solltet ihr die beste Sicht haben.

Da die Wachablösung nicht täglich stattfindet, daher lohnt sich hier ein Blick auf die Webseite. Hier findet ihr alle Infos und Termine.

  • Tube Station: St. Jame’s Park, Hyde Park Corner oder Green Park
london buckingham palace
Blick vom St Jame’s Park auf den Palast

Möchtet ihr den Trubel rund um die Changing of the Guards vermeiden, dann können wir euch nur die Horse Guards empfehlen. Hier bekommt ihr fast direkten Kontakt zu den Guards und Ihren Pferden und könnt sie hautnah bestaunen. Jeden Tag um 11:00 Uhr und Sonntags um 10:00 Uhr findet hier die Changing of the Guards statt.

london pferde horse guard
Die Horse Gaurds, viel interessanter als der Aufmarsch vor dem Palast

Westminster Abbey

Die Westminster Abbey zählt wohl zu den berühmtesten Londoner Kirchen. Vielen von uns ist die Kirche sehr bekannt. So gaben sich Prinz William und Herzogin Kate hier am 29. April 2011 das Ja-Wort. Neben den Hochzeiten der Royals werden in der Westminster Abbey auch die Könige gekrönt und nach ihrem Ableben beigesetzt. Auch der Trauergottesdienst für Lady Diana fand in dieser Kirche statt. Zudem sind hier auch die Grabmale wichtiger britischer Persönlichkeiten zu finden.

westminster abbey

Der Eintritt in die Kirche ist mit £24 nicht gerade günstig. Ihr habt aber während des Gottesdienstes (Service) die Möglichkeit, die Kirche kostenlos zu besuchen. Der Gottesdienst findet unter der Woche (außer Mittwoch) und Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr statt. Seit einfach etwa eine halbe Stunde vor dem Gottesdienst an der Westminster Abbey und sagt am Eingang, dass ihr gerne an der Messe teilnehmen möchtet (I would like to attend the service).

Mehr Infos zu den Öffnungszeiten erhaltet ihr auf der Webseite der Kirche.

Preis pro PersonTickets
Eintritt24 PfundHier Online buchen*
  • Tube Station: Westminster

Westminster Palace

Der Palace of Westminster ist der Sitz des britischen Parlaments, das aus dem House of Commons (Unterhaus) und dem House of Lords (Oberhaus) besteht. Das in den Jahren 1840-1870 im neugotischen Stil errichte Gebäude ist eines der beliebtesten Fotomotive Londons. Direkt neben dem Gebäude befindet sich zum Westminster Palace gehörende Elizabeth Tower (Big Ben).

Von der Westminster Bridge habt ihr den besten Blick auf den Westminster Palace und dem Big Ben.

  • Tube Station: Westminster

Big Ben (Elizabeth Tower)

Jeder verbindet mit London unterschiedliche Wahrzeichen, aber der etwa 96 Meter hohe Glockenturm Big Ben ist wahrscheinlich das Wahrzeichen schlechthin. Im September 2012 wurde er anlässlich des diamantenen Thronjubiläums von Königin Elisabeth II. in Elizabeth Tower umbenannt. Zuvor war die offizielle Bezeichnung „The Clock Tower“.

Leider befindet sich der Tower gerade in einer Restaurierung und ist daher von Gerüsten und Abdeckungen umgeben. Die Arbeiten sollen allerdings im Jahr 2022 abgeschlossen sein.

Wenn ihr euch fragt, ob man den Elizabeth Tower besichtigen kann, müssen wir euch leider enttäuschen. Er kann nur von britischen Staatsangehörigen von innen besichtigt werden. Den besten Blick auf den Big Ben habt ihr von einer Bootsfahrt auf der Themse, auf der Westminster Bridge oder vom London Eye, dem Riesenrad auf der anderen Seite der Themse.

  • Tube Station: Westminster
big ben
Der Big Ben noch unverhüllt bei einem früheren London Besuch

Trafalgar Square

Der Trafalgar Square wird von den meisten als das Zentrum der Stadt angesehen. Hier ist irgendwie zu jeder Tageszeit immer was los. Sowohl tausende Touristen als auch Tauben tummeln sich auf dem Platz. In der Mitte des Platzes ragt die Nelsonsäule etwa 51 Meter in die Luft. Sie wurde 1842 zum Andenken an Admiral Nelson erbaut, der 1805 maßgeblich zum Sieg der Engländer über die Franzosen und Spaniern in der Schlacht von Trafalgar beigetragen hatte. Admiral Nelson wurde bei der Schlacht tödlich verletzt und in der St Paul’s Cathedral beigesetzt. Zwei große Springbrunnen laden auch zum verweilen ein. Genießt ein paar Minuten das treiben um euch rum und entspannt eure Füße.

Hier befindet sich auch die National Gallery, das größte Kunstmuseum der Stadt. Gerade bei schlechten Wetter lohnt sich ein Besuch in dem Museum.

  • Tube Station: Charing Cross
london trafalgare square
london trafalgare square

Piccadilly Circus

Der Piccadilly Circus ist gerade in den Abendstunden ein absoluter Hinkucker. Sobald es anfängt dunkel zu werden, erleuchten die riesigen Videoleinwände den Platz. Bereits vor über 100 Jahren wurden hier die ersten Werbetafeln instaliert. Zudem ist der Platz Knotenpunkt wichtiger Straßen und Ausgangsort der berühmten Regent Street, in der luxuriöse Geschäfte ihren Platz haben.

Tube Station: Piccadilly Circus

piccadilly circus

Saint Paul’s Cathedral

Was wäre London ohne die Saint Paul’s Cathedral. In der Kirchen haben sich unter anderem Prinzessin Diana und Prinz Charles das Ja-Wort gegeben. Zudem gehört die Kathedrale zu den bedeuteten der Welt. Zudem ist das imposante Gebäude mit seiner etwa 110 m hohen Kuppel nicht aus der Londoner Skyline wegzudenken.

st pauls cathedral

Die Eintrittspreise sind mit £18 pro Person nicht gerade günstig, zumal die Flüstergalerie geschlossen ist und man nicht mehr die 257 Stufen nach oben gehen kann.

Preis pro PersonTickets
Eintritt18 PfundHier Online kaufen*
  • Tube Station: St. Paul’s

Tower of London

Der Tower of London ist aus der britischen Geschichte nicht wegzudenken. Einst Waffenkammer, Residenz, Münzprägestätte und sogar Gefängnis und Folterkammer, ist der Tower heute die königliche Schatzkammer mit den bekannten Kronjuwelen (seit 1303). Seit jeher sind die Kronjuwelen der Öffentlichkeit zugänglich. Leider ist das Fotografieren der Juwelen strengstens untersagt.

Der Eintritt in den Tower of London ist nicht gerade günstig, es lohnt sich aber definitiv. Die Eintrittspreise beginnen ab £28.90 für eine Erwachsene Person.

Preis pro PersonTickets
Eintritt28,90 PfundHier Online kaufen*
  • Tube Station: Tower Hill
tower of london
london tower
tower of london
tower of london

Tower Bridge

Neben dem Big Ben, ist die Tower Bridge das Wahrzeichen schlechthin. Die von 1886 bis 1894 erbaute Klappbrücke ist ähnlich wie der Big Ben eines der beliebtesten Fotomotive der Stadt. Die 244 m lange Brücke kann bis zu einem 86 Grad Winkel hochgeklappt werden, somit können auch kleine Kreuzfahrtschiffe die Brücke passieren. Schlendert entlang der Themse oder überquert die Brücke mit einem Hop-On Hop-Off Bus.

Tickets für eine Sightseeing-Bustour könnt ihr vorab hier kaufen.*

  • Tube Station: Tower Hill
tower birdge
london tower bridge

Parks der Stadt

St. Jame’s Park

Befindet ihr euch am Buckingham Palace und wollt etwas entspannen, dann dreht euch einmal kurz um 180 Grad und ihr blickt auf den wunderschönen St. Jame’s Park. Der 23 Hektar große Park ist Teil der königlichen Parks in London und ist mit dem Hyde Park die grüne Lunge der Innenstadt. Kommt hierher um zu entspannen und und beobachtet die im Park lebenden Tiere, wie Pelikane und andere Vogelarten.

london st james park

Tipp: Von den zahlreichen Brücken im Park habt ihr ein sehr schönes Fotomotiv auf den Buckingham Palace.

  • Tube Station: St Jame’s Park

Hyde Park

Der etwa 1,4 Quadratkilometer große Hyde Park ist einer der großten und bekanntesten Parks der Welt. Er ist wie der St. Jame’s Park Teil der königlichen Parks und befindet sich nordwestlich der Innenstadt. Kommt hierher um euch von einem langen Sightseeing Tag zu entspannen. Ihr werdet auch hier viele Einheimische antreffen. Die Londoner lieben ihren Hyde Park und verbringen hier ihre Mittagspause oder treffen sich mit Freunden zum geselligen Zusammensein.

  • Tube Station: Hyde Park Corner
hyde park

Parks entlang der Themse

Neben den großen bekannten Parks, gibt es entlang der Themse zwei kleine, sehr liebevoll angelegte Gärten. Der Viktoria Embankment Garden erstreckt sich von der Waterloo Bridge bis zur Embankment Station und der Whitehall Garden von der Embankment Station bis zur Downing Street. Beide Gärten laden zum entspannen und verweilen ein. Genießt die Zeit im grünen, mit einem schönen Blick auf die Themse und den umliegenden, historischen Gebäuden.

london park
Die Henry Bartle Frere Statue im Whitehall Garden

Shooping

Harrods

Das Harrods ist das bekannteste Kaufhaus in London und zählt zu den größten und exklusivsten Kaufhäusern der Welt. Rund 100.000 m² Verkaufsfläche locken Kunden aus aller Welt in das Kaufhaus. In den mehr als 300 Abteilungen könnt ihr auf Herzenslust Shoppen und euch im Anschluss in den insgesamt 27 Restaurants verköstige lassen.

Tipp: Zum Abend hin wird das das Harrods von 11.500 Lampen erleuchtet.

  • Tube Station: Knightsbridge Underground

Oxford Street

Die Oxford Street ist eine der bekanntesten Shopping Straßen der Welt und befindet sich im Londoner Stadtteil City of Westmister. Zwischen den Tube Stationen Tottenham Court Road und Marble Arch findet ihr eine riesige Auswahl an Mode- und Elektronikgeschäften aller Art. Ein Besuch ist Pflicht!

  • Tube Station: Marble Arch, Bond Street, Oxford Circus, Tottenham Court Road

New Bond Street

Direkt an der Oxford Street befindet sich auch die New Bond Street. Hier haben sich vorwiegend luxuriöse Boutiquen wie Louis Vuitton oder Chanel angesiedelt. Das Unterwäsche Geschäft Victoria Secret betreibt hier u.a. eine große Filiale.

  • Tube Station: Bond Street
new bond street

Regent Street

Die Regent Street befindet sich direkt am bekannte Piccadilly Circus und verläuft ab hier in einem Kreisbogen Richtung Norden. Viele Namenhafte Modelabels haben hier ihre Shops.

  • Tube Station: Oxford Circus, Piccadilly Circus
regent street

Covent Garden

Der Covent Garden ist ein beliebtes Vergnügungs- und Kulturviertel mit vielen Pubs, Restaurants, Theatern. Mittelpunkt des Covent Garden ist die Piazza, eine beliebte Bühne für Straßenkünstler. Daneben gibt es auch zahlreiche Street Food Events, die hier stattfinden. Ein Besuch lohnt sich!

  • Tube Station: Covent Garden

Camden Market

Der Camden Market ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Abertausende Besucher strömen jeden Tag in den gleichnamigen Bezirk Camden Town. Hier findet ihr jeden Menge Geschäfte, aber vor allem gibt es hier exzellentes und außergewöhnliches Street Food. Gerade Kreationen aus anderen Ländern sind hier sehr gefragt. Plant unbedingt ein paar Stunden Zeit hier ein und lasst euch vom Flair treiben.

  • Tube Station: Camden Town

Borough Market

Im Borough Market dreht sich alles ums Essen. Egal ob frischer Fisch, Fleisch und Gemüse, hier duftet es überall nach leckeren Gerichten und Zutaten. Der Markt befindet sich unter den Eisenbahnschienen und ist selbst bei Starkochs sehr beliebt.

  • Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Montag – Donnerstag: 10 – 17 Uhr, Freitag: 10 – 18 Uhr, Samstag: 8 – 17 Uhr
  • Tube Station: London Bridge

Attraktionen

London Eye

Das London Eye zählt zu den Top Attraktionen in London. Abertausende Menschen besuchen jeden Tag das Riesenrad, das auch Millennium Wheel genannt wird. Am 09. März 2020 wurde das 135 Meter hohe Riesenrad eröffnet und erfreut sich seit dem wachsender Beliebtheit. Egal ob am Tag oder während der Abendstunden, das Riesenrad bietet einen fantastischen Blick auf die Londoner Innenstadt. Aber gerade in den Abendstunden hat der Ausblick von ganz oben schon was magisches.

london eye
london eye

Die Tickets für das London Eye sind nicht gerade günstig, daher bucht das Ticket vorab Online. Somit seit ihr flexibel und spart zudem Geld, da das Ticket vor Ort teurer ist.

Preis pro PersonTickets
Eintritt29,50 PfundHier Online kaufen*
  • Tube Station: Westminster, Waterloo, Embankment

Sky Garden

Das Hochhaus 20 Fenchurch Street oder auch aufgrund seiner Form „The Walkie-Talkie“ genannt, ist 160 m hoch und von der Architektur einmalig. Das Gebäude befindet sich zwischen dem Tower of London und der St. Paul’s Cathedral. In den oberen Stockwerken befindet sich der Sky Garden, Londons höchster Park. Der Zutritt ist kostenlos, aber eine Voranmeldung ist allerdings nötig. Hier könnt ihr euch ein Ticket reservieren.

  • Tube Station: Monument
sky garden
london sky garden

The Shard

Der 2012 fertig gestellte Wolkenkratzer ist mir 309,6 Meter das höchste Gebäude Großbritanniens. Er befindet sich im Londoner Stadtteil Southwark und man sieht ihn quasi von überall. Uns gefiel vor allem das moderne Design des Wolkenkratzers. Neben Büroflächen, Restaurants Wohnungen und einem Hotel, befindet sich auch eine Aussichtsplattform zwischen der 68-72 Etage. Von hier habt ihr in einer Höhe von 232 m Höhe einen wunderschönen Ausblick auf ganz London.

Preis pro PersonTickets
Eintritt28,00 PfundHier Online kaufen*
  • Tube Station: London Bridge
london shard
london the shard

River Themse

Eine Fahrt auf dem River Themse gehört einfach bei jedem London Besuch dazu. Egal ob ihr eine geführte Bootstour unternehmt oder mit dem Wassertaxi die Themse entlang gleitet. Eine ausführliche geführte Tour kostet eine Menge Geld und ist bestimmt auch sehr schön. Wir entschieden uns diesmal nur mit dem Thames Clipper zu fahren, eine Art Wassertaxi. Wir bestiegen das Boot am Tower Pier und fuhren bis zum Embankment Pier. Die Fahrt auf dem Wasser kostet mit der Oyster Card £ 7.30. Vom Wasser habt ihr einen ganzen anderen Blick auf die Stadt. Genießt das leichte Schaukeln auf der Wasser, bevor ihr schon bald wieder festen Boden unter den Füßen habt.

Eure geführte Sightseeing-Tour auf der Themse bucht im am besten Online*

Tipps & Tricks

Restaurant Empfehlung

London ist bekannt fürs seine vielfältige Küche aus aller Herren Ländern der Welt. Wir haben sehr leckere Burger in verschiedenen Pup’s und Leckereien auf den verschiedenen Märkten gegessen, aber ein Restaurant blieb uns verstärkt in Erinnerung.

Auf der Suche nach einem guten und günstigen Gericht am Anreisetage, sind wir über Tripadvisor auf das Restaurant gestoßen. Pizza Union betreibt 6 kleine Restaurants in London, wir aßen im Restaurant in Aldgate in der Nähe der Tower Bridge. Bei Pizza Union bekommt ihr sehr leckere Pizzen zu einem sehr guten Preis. Wir waren sehr überrascht und können euch das Restaurant nur weiterempfehlen.

london pizza union

Hotel Empehlung

Wir übernachteten im Novotel London Tower Bridge*. Das Vier-Sterne-Hotel befindet sich zentral am Tower of London und ihr habt einen Teil der Sehenswürdigkeiten direkt vor der Tür. Die Tube bringt euch schnell zu den anderen Highlights der Stadt.

Auf der Suche nach einem anderen Hotel in London? Auf Expedia findet ihr den günstigsten Preis*

Flüge

London hat mit insgesamt 6 Flughäfen die meisten Flughäfen pro Stadt in Europa. Je nach Airline werden unterschiedliche Airports angesteuert.

  • London Heathrow: Größte Flughafen Europas und wird von allen Linienfluggesellschaften wie Lufthansa, Eurowings oder British Airways angeflogen

  • London City: Zentraler Flughafen in den Docklands und wird hauptsächlich von Lufthansa und British Airways ab Deutschland bedient

  • London Stansted: Der Flughafen befindet sic 55 km nordöstlich von London und wird bevorzugt von Ryanair angeflogen

  • London Gatwick: Der Flughafen liegt etwa 40 km südlich von London. Von hier fliegt British Airways und andere Charter-Fluggesellschaften in die Karibik. Zu dem dient der Flughafen easyjet als Basis.

  • London Luton: Luton befindet sich knapp 50 km nordwestlich von London und ist nach Heathtrow, Gatwick, Stansted der viertgrößte Flughafen Londons. Er wird fast ausschließlich von Charter- und Billigfluggesellschaften angeflogen.

  • London Southend: Seit 2012 ist Southend der sechste offizielle Flughafen der Stadt und befindet sich knapp 60 km östlich von London. Wie die anderen Flughäfen auch, wird Southend fast ausschließlich von Billigfluggesellschaften angeflogen.

Wie ihr selber sehen könnt, gibt es zahlreiche Flughäfen um London zu erreichen. Wir sind bereits mehrfach nach London Stansted und Heathrow geflogen. Auf unserem letzten Ausflug nach London sind wir diesmal mit dem British Airways CityFlyer nach London City geflogen. Der Flughafen liegt sehr zentral und man ist in wenigen Minuten in der Innenstadt.

  • Mehr zu unserem Flug nach London City findet ihr in unserem ausführlichen Beitrag. Klick hier.

Auf dem Rückflug flogen wir von London-Heathrow mit der British Airways Business Class. Den Flug buchten wir günstig mit Punkten der American Express Kreditkarte. Wie auch ihr schnell genug Punkte sammeln könnt, erfahrt ihr im verlinkten Beitrag.

  • Mehr zu unserem Flug von London Heathrow in der British Airways Business Class findet ihr in unserem ausführlichen Beitrag. Klick hier.

40.000 Punkte Angebot*

Karte mit allen Sehenswürdigkeiten

Fazit

Wie ihr seht, gibt es in London mehr als genug zu unternehmen und zu erleben. Prachtvolle Bauten und königlicher Flair treffen hier auf moderne Architektur. London bietet einfach für jeden etwas, egal ob jung oder alt. Sollte es mal regnen, so könnt ihr die unzähligen Museen, wie die National Gallery oder das Harry Potter Museum besuchen. Wir verbrachten ein paar sehr schöne Tage in London und kommen defintiv wieder, es gibt noch viel zu entdecken.

Mehr Fernweh Fieber gibt auf unsere Social Media Kanälen

Bei den Links, welche mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Verwenden Sie nun diesen Link und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.