Böhmisches Bäderdreieck

Malerische Städte, eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, das ist das Böhmische Bäderdreieck. Gesundheitsreisenden und Wellnessbegeisterte zieht es seit Jahrhunderten in die Bäder. Jeder dieser Städte versprüht seinen ganz eigenen Charme. Kommt mit uns auf Entdeckungsreise durch das Böhmische Bäderdreieck.

Karlsbad

Karlsbad kann ohne weiteres als Zentrum des Böhmischen Bäderdreiecks angesehen werden. Damals wie heute ist die mondäne Kurstadt Ziel der High Society. 15 Mineralquellen sprudeln hier aus der Erde und sind so Ziel tausender Genesung Suchende aus aller Welt. Highlight sind die wunderschönen Mühlbrunnen-Kolonade und die Marktkolonade im Herzen der Stadt. Eine ausgedehnte Fußgängerzone und lädt zum verweilen und entspannen in einer der unzähligen Restaurants oder Cafés ein. Am Ende wartet noch das imposante Luxushotel Grandhotel Pupp auf euren Besuch. Mehr über das Grandhotel Pupp und über die Stadt Karlsbad erfahrt ihr in unseren separaten Beiträgen.

Marienbad

Marienbad war auch schon zu früheren Zeiten, Ziel und Treffpunkt von Leuten mit Rang und Geld. Kaiser, Komponisten, Dichter und Denker, Hochadel und Großindustrielle haben sich hier getroffen und übernachtet. U.a. schrieb Goethe hier seine weltberühmte „Marienbader Elegie“. Wunderschöne Kolonaden, wie die neoklassische Kolonade der Kreuzquelle erwarten euch, ebenso wie die 40 heilende Quellen, die nur darauf warten von euch „verkostetet“ zu werden.

Franzensbad

Der nach Kaiser Franz von Österreich benannte Kurort, wurde 1793 gegründet und brauch sich nicht vor dem bekannteren Karlsbad verstecken. Hier geht es etwas ruhiger und gelassener zu. Unzählige, gepflegte Parks, ein Casino und die vielen prächtigen Straßen machen Franzensbad zu einem Rückzugsort für Erholungssuchende für jung und alt. Typisch für die Stadt sind die im Kaisergelb gehaltenen klassizistischen Repräsentationsbauten, die sich im gesamten Stadtbild wieder spiegeln.

Loket

Die historische Burgenstadt Loket, wird nicht ohne Grund auch Böhmisches Rothenburg genannt. Der historische Stadtkern wird auf drei Seiten vom Fluss Eger umflossen, daher der Name Loket (deutsch Ellbogen). Die mittelalterliche Altstadt ist vollständig restauriert und warten von euch entdeckt zu werden. In dieser grandiosen Kulisse wurde u.a. auch Teile des James Bond Film „Casino Royal“ gedreht.

Eger

Die rund 32.000 Einwohner zählende Stadt Eger ist vor allem ein regionales Zentrum für Wirtschaft und Bildung. Beschaulicher geht es dagegen in der Altstadt zu. Hier locken historischen Sehenswürdigkeiten, wie die barocke Klarakirche, das Rathaus und das „Stöckl“, ein wunderschöner historischer Häuserblock aus dem Mittelalter die Besucher an.

Fazit

Neben dem über die Grenzen Tschechiens hinaus bekannten Kurort Karlsbad, gibt es noch zwei weitere wunderschöne Kaiserbäder die von euch entdeckt und erobert werden wollen. Jedes dieser einzigartigen Städte hat seinen eigenen Charme. Darüber hinaus gibt es noch mit der Stadt Loket und Eger zwei interessante Ausflugsziele.


Auf der Suche nach einer passenden Unterkunft? Auf Expedia findet ihr den günstigsten Preis*


Ihr wollt keinen weiteren Beitrag verpassen, dann folgt uns auf Facebook und Instagram.


Bei den Links, welche mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Verwenden Sie nun diesen Link und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalten wir eine Provision vom Anbieter. Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.